28.08.2019, Bad Homburg, Haus Gottesgabe

Bundestagsabgeordenter Markus Koob, CDU, besuchte uns:
„Für die Gesellschaft ist es äußerst wichtig, wenn sich möglichst viele schon früh mit sozialem Engagement auseinandersetzen, in einem Freiwilligendienst wird dies bestens ermöglicht.“, so sein Fazit.
Bastian Forth, der sich aktuell im Freiwilligendienst befindet, berichtet, dass er sich vor der Arbeit im Haus Gottesgabe kein soziales Studium hätte vorstellen können. „Ich hatte große Freude an der Arbeit mit den Kindern und es war für mich sehr sinnstiftend, sodass ich nach dem Freiwilligendienst Erziehungswissenschaften studieren werde“, erzählte er im Gespräch mit dem Abgeordneten.

Zum ausführlichen Bericht: http://www.diakonie-hessen.de/presse/pressemitteilungen.html

Zurück